Sprechen Sie uns an!

Biologische Krebstherapie

Unter einer Misteltherapie werden die Lymphozyten (= weiße Blutkörperchen) angeregt zur Ausschüttung von Zytokinen (= Botenstoffe). Diese aktivieren die verschiedenen Abwehrzellen, die sich daraufhin vermehren und den Kampf gegen neu entstehende Krebszellen aufnehmen. Erhöht wird auch die Ausschüttung von Endorphin, einem Botenstoff, der im Gehirn antidepressiv und zugleich schmerzlindernd wirkt.

Ziele der Misteltherapie

  • Minderung krankheitsbedingter Beschwerden
  • Linderung oder Verhütung von Nebenwirkungen der Chemo- oder Strahlentherapie.
  • Verbesserung der Lebensqualität durch mehr Appetit, Gewichtszunahme, weniger Schlafstörungen, aufgehellte Stimmung, raschere Erholung und damit einem allgemein besseren Wohlbefinden
  • Verhütung oder Verzögerung von Rückfällen

Behandlung
Mistelpräparate werden alle 2 – 3 Tage unter die Haut gespritzt über einen Zeitraum von 8 – 12 Wochen. Nach einer Pause von 4 – 8 Wochen folgt ein erneuter Behandlungszyklus.
Bei Kombination mit einer Chemotherapie sollten die Mistelspritzen 24 Stunden vor der Chemotherapie und frühestens 24 Stunden danach verabreicht werden.
Die Dauer der Behandlung richtet sich nach der Art Ihrer Erkrankung und Ihrem Befinden. Wenn keine Hinweise für ein Fortschreiten Ihrer Erkrankung vorliegen, kann die Immunstimulation ein bis zwei Jahre nach der Erstbehandlung langsam eingeschränkt werden, indem die Pausen verlängert werden.

Nebenwirkungen
Rötungen oder leichte Schwellungen an der Einstichstelle sowie leichtes Fieber und Müdigkeit zeigen an, dass das Immunsystem reagiert.
Eine Einleitungsphase ist notwendig, um die Verträglichkeit durch einen Arzt festzustellen, da äußerst selten allergische Reaktionen auftreten können, die sofort behandelt werden müssen.

Kosten
Mistelpräperate werden bisher in der Regel von der Krankenkasse übernommen. Telefonische Rücksprache mit der Krankenkasse vor Beginn der Therapie wird empfohlen.

Marktstraße 7
88161 Lindenberg
Tel 08381/88 98 15-0
Mail praxis@pro-frau.de

Sprechstunden

Montag08:00 – 12:00 Uhr
 13:30 – 17:00 Uhr
Dienstag08:00 – 12:00 Uhr
 14:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch08:00 – 12:00 Uhr
 14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag09:00 – 12:00 Uhr
 13:30 – 17:00 Uhr
Freitag08:00 – 13:00 Uhr

Telefonsprechzeiten

Montag08:00 – 12:00 Uhr
 13:30 – 17:00 Uhr
Dienstag08:00 – 12:00 Uhr
 13:30 – 16:00 Uhr
Mittwoch08:00 – 12:00 Uhr
 13:30 – 17:00 Uhr
Donnerstag09:00 – 12:00 Uhr
 13:30 – 16:00 Uhr
Freitag08:00 – 13:00 Uhr
 13:30 – 17:00 Uhr